Jetzt teilnehmen und gewinnen!

Durch die immer weiterwachsenden Datenmengen und die anhaltende Digitalisierung in allen Lebensbereichen gewinnt die Thematik der IT Security stetig an Bedeutung. Daher möchte der Austrian Security Hub Jugendliche dazu motivieren und belohnen sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten mit diesem Thema zu beschäftigen. Ziel soll es dabei sein, junge Talente und innovative Ideen, sowie gleichzeitig den Schutz der österreichischen Wirtschaft & Industrie durch heimische Produkte und Dienstleistungen zu fördern. Nachstehende erhaltet ihr alle wichtigen Informationen, um erfolgreich am IT Security Preis teilzunehmen.

Wir suchen die beste SchülerInnen-Arbeit im Bereich IT Security

Du hast eine Leidenschaft für innovative Technologien aus dem Bereich Information Security und bist bereit deine Arbeit vor einem Gremium aus ExpertInnen von Forschung & Industrie zu präsentieren?

Dann bewirb dich jetzt und gewinne einen der tollen Preise!

Ziel des Wettbewerbs ist es die beste Abschlussarbeit oder HTL-Diplomarbeit aus dem Bereich Information Security zu finden. Wir freuen uns darüber von deinen innovativen Ideen zu hören und wollen dich bei der Umsetzung deiner Lösung unterstützen.

Für die Einreichung gibt es zwei Kategorien:
  • HTL-Diplomarbeit
  • Vorwissenschaftliche Arbeiten der AHS & aller weiteren BHS

Die besten Teams der jeweiligen Kategorien werden ihre Ergebnisse im Finale am 26.04.2019 sowohl vor einer ExpertInnen-Jury als auch Senior Security Professionals führender Unternehmen & Universitäten präsentieren.

Teilnahme und Auswahlprozess

Wer kann teilnehmen?

Jede Schülerin/ jeder Schüler oder jedes Team, mit einer Abschlussarbeit für das Schuljahr 2018/19, kann an der Ausschreibung teilnehmen. Die Abschlussarbeit muss lediglich in deutscher oder englischer Sprache verfasst worden sein.

Der Auswahlprozess findet in drei Stufen statt:

Stufe 1 – Abstract + Abschlussarbeit/Diplomarbeit

Für die erfolgreiche Teilnahme benötigen wir bis spätestens 22. Februar 2019 folgende Unterlagen:

  • Ein kurzes Abstract (500 Wörter), welches die grundlegenden Ergebnisse deiner Arbeit zusammenfasst, sowie
  • deine Arbeit
Stufe 2 – Videopräsentation

Die besten Einreichungen werden gebeten eine kurze Videopräsentation von ca. 4-6 Minuten einzureichen. In der Präsentation soll der Beitrag deiner Arbeit kurz zusammengefasst werden. Dabei ist es gänzlich dir überlassen, wie die Präsentation gestaltet werden soll, solange sie in deutscher oder englischer Sprache abgehalten wird.

Stufe 3 – Das Finale

Im Finale zählt nicht nur die beste Abschlussarbeit, sondern ebenfalls deine Präsentation! Hierbei wirst du deine Ergebnisse vor einer ausgewählten Jury präsentieren.
Während des Finales hat jeder Teilnehmer bzw. jedes Team 6 Minuten Zeit sich selbst und die Arbeit auf der Bühne zu präsentieren. Anschließend wird das ExpertInnenteam Fragen zur jeweiligen Abschlussarbeit stellen (ebenfalls 6 Minuten). Die finalen Platzierungen hängen von den Ergebnissen aus den Stufen 1 (50%), Stufe 2 (10%) und den Bewertungen der ExpertInnen (40%) ab.

Die wichtigsten Fristen nochmal auf einen Blick

  • Einreichung der Arbeit + Abstract bis: 22.02.2019
  • Finale in St. Pölten am 26.04.2019

Preise

Als Sieger bzw. Siegerteam erhältst du ein Preisgeld von 1.000€. Die Zweit- und Drittplatzierung erhält ein Preisgeld von 500€

Außerdem erhält der Sieger bzw. das gesamte Siegerteam ein zweimonatiges Berufspraktikum. Die Auswahl des Unternehmens liegt dabei ganz bei den Siegern selbst. Sie können dabei aus einem der folgenden Unternehmen wählen:

  • Fachhochschule St. Pölten
  • IKARUS
  • SEC Consult
  • Kapsch AG
  • Copa Data
  • Cumulo IT Solutions
  • ACP IT Solutions

Zusätzlich habt ihr am Finaltag die Möglichkeit euch mit allen Jurymitgliedern zu vernetzen und Karriereentwicklungen zu diskutieren wie beispielsweise

  • Johann Haag – Projekte und Studium an der FH St. Pölten
  • Edgar Weippl – Projekte der SBA Research und Studium an der TU Wien
  • Joe Pichlmayr – Praktika und Teilzeitjobs bei Ikarus
  • IKARUS, SEC Consult, Kapsch AG, Copa Data, Cumulo, ACP