Teilnahmebedingungen „Security Wettbewerb“ vom Verein IT Security Hub Österreich

 

  1. Das Thema des Wettbewerbs ist „Die beste SchülerInnen-Arbeit aus dem Bereich IT-Security“.
  2. Die Teilnahme am Wettbewerb steht Schüler und Schülerinnen einer österreichischen Schule bis 22.02.2019, 24.00 h offen.
  3. Die Ermittlung der GewinnerInnen erfolgt durch eine unabhängige vereinsinterne Jury auf Grundlage der eingereichten Arbeiten (1.Runde) und der dazugehörigen Präsentation (2.Runde).
  4. Der/Die TeilnehmerIn hat dafür Sorge zu tragen, dass die eingereichte Arbeit frei von Rechten Dritter ist und hält den Verein schad- und klaglos.
  5. Der/Die TeilnehmerIn garantiert mit der elektronischen Abgabe der Arbeit, dass es sich um sein/ihr eigenes Werk handelt.
  6. Der Verein IT Security Hub Österreich vergibt folgende Preise:

1.Platz: € 1.000,- Preisgeld und ein zweimonatiges Berufspraktikum in einem Unternehmer seiner/Ihrer Wahl

  1. und 3.Platz: jeweils € 500,- Preisgeld
  2. Für das Berufspraktikum stehen folgende Unternehmen zur Auswahl:
  • Fachhochschule St. Pölten
  • IKARUS
  • SEC Consult
  • Kapsch AG
  • Copa Data
  • Cumulo IT Solutions
  • ACP IT Solutions
  1. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Gewinn.
  2. Die GewinnerInnen werden per E-Mail verständigt.
  3. Die GewinnerInnen stimmen zu, dass im Zuge der Preisverleihung Foto- und Videoaufnahmen gemacht werden und diese zu Marketingzwecken verwendet werden. Im Zuge dessen wird –sofern kein Widerspruch hierzu erteilt wird – auch der Name der GewinnerInnen bekannt gegeben.